Lübeck: AfD verurteilt Vandalismus an Parteibüros von SPD, Grünen und Der Linken

Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte die Lübecker Geschäftsstellen der Parteien SPD, Grünen und Der Linken beschädigt. [1] Die Scheiben aller drei Geschäftsstellen wurden mit Parolen beschmiert. Bei der Geschäftsstelle der Linken wurden Scheiben eingeschlagen. Die Parolen fordern den Erhalt linksextremistischer Hausbesetzungen in Berlin.

Die AfD Lübeck verurteilt diese Taten.

Dazu erklärt der Kreisvorsitzende David Jenniches: „Wir verurteilen diese Angriffe auf SPD, Grüne und Die Linke. Ziel von Straftaten zu sein ist für die AfD Lübeck nichts neues: Im Mai 2019 wurde das Auto des Lübecker AfD-Landtagsabgeordneten Claus Schaffer angezündet [2], im Juli 2019 wurden dem AfD Bürgerschaftsmitglied Heiko Steffen und mir Schmähungen an die Wohnhäuser geschmiert [3] , ebenfalls im Juli 2019 wurde der Eingang zu unserem Fraktionsbüro mit Schmähungen beschmiert. [4] SPD, Grüne und Die Linke haben zu all diesen Straftaten gegen die AfD geschwiegen. Jetzt hat es sie selbst getroffen. Wir von der AfD sagen jetzt, wo es andere trifft, was wir sagten, als es uns traf: Straftaten sind kein Mittel der politischen Auseinandersetzung.“

„Es ist nicht gut, dass SPD und Grüne sich zu diesen Straftaten gegen sie selbst bisher [5] nicht öffentlich geäußert haben. Das Schweigen der Opfer ermutigt die Täter.

Gerade politisch motivierte Straftaten müssen öffentlich bekanntgemacht und missbilligt werden. Es darf keine Rolle spielen, wer Täter und wer Opfer ist. Wären nicht linksextremistische, sondern rechtsextremistische Parolen oder Hakenkreuze auf die Geschäftsstellen geschmiert worden, hätten SPD und Grüne -mit Recht- energisch die Öffentlichkeit gesucht. Das sollten sie jetzt auch tun,“ schließt David Jenniches.

[1] S. Sachverhaltsdokumentation AfD Kreisverband Lübeck bzw. Mitteilung DIE LINKE Verband Lübeck: http://www.die-linke-luebeck.de/…/aktuell-l…/artikel/dialog- ist-besser-als-vandalismus/
[2] https://www.hl-live.de/aktuell/text.php?id=130273
[3] https://www.hl-live.de/aktuell/text.php?id=131548
[4] https://www.hl-live.de/aktuell/text.php?id=131548
[5] Nach Sichtung 15.7.2020 13:45 Uhr: keine entsprechenden Einträge auf
https://www.spdluebeck.de/aktuelles/pressemitteilungen.html https://www.facebook.com/SPDLuebeck/ https://www.gruene-luebeck.de/home/ https://www.facebook.com/Gruene.Luebeck/

Vorheriger ArtikelPolen wählt erneut Duda, und wir gratulieren!
Nächster ArtikelStauffenberg: Für Recht und Gerechtigkeit