Lübeck: Bürgerverhöhnung und Terrorgefahr

Lübeck, 13.10.2019 10:45 Uhr Bushaltestelle Percevalstraße. Plakat der Bundes- regierung: Vielfaltsparolen (Deutschland ist eins: vieles) und  Gutmenschenhumor: Sandalen mit Socken als sooo deutsch.

Lübeck, 13.10.2019 11:15 Uhr: Bushaltestelle Wahmstraße/Kohlmarkt: Zum Schutz des Stadtwerke Lübeck Marathon vor Terrorattacken quer gestellte Fahrzeuge.

Politiker, die auf die Folgen ihrer katastrophalen Einwanderungspolitik wie Kriminalitäts- und Terrorimport nur mit flachen Witzen und Vielfaltspropaganda reagieren, sollten an eines erinnert werden: die Abwählbarkeit jeder Regierung und jeder Partei als Kernbestandteil der freiheitlich-demokratischen Grundordnung dieses Landes.
Sooo deutsch seit dem 23. Mai 1949.


Vorheriger ArtikelTag der Deutschen Einheit: Gelungenes Bürgerfest der AfD Schwerin
Nächster ArtikelIn Gedenken an Erich Bebensee, geb. am 29.01.1924, gestorben am 23.07.1956