AfD Lübeck im Wahlkampf

(v.l.n.r. David Jenniches, Dr. Werner Vieler, Heiko Steffen, Andrea Gaidetzka, Claus Schaffer) 

Die AfD Lübeck ist erneut im öffentlichen Wahlkampf präsent. In einem unserer stärksten Wahlkreise, Lübeck-Buntekuh, haben wir am Samstag, den 11. Mai 2019 am Nachmittag, einen Infostand abgehalten und an interessierte Bürger verschiedene Flyer mit Inhalten zum EU-Wahlprogramm der AfD ausgegeben. 

Das Wetter war überraschend gut, und einige ältere Bürger berichteten uns, dass sie AfD-Anhänger seien und selbstverständlich die einzige Alternative zum Parteieneinheitsbrei wählen würden. 

Selbstverständlich fehlte es auch nicht an der lokalen ANTIFA, die – erstaunlich verspätet – an unserem Infostand erschien und diesen durch ein langes Transparent zu blockieren versuchte. Die Lübecker Polizei war auf Zack und hat diesen Störungsversuch rasch und konsequent unterbunden.

Im Anschluss an den Infostand wurden zahlreiche Haushalte direkt mit Flyern versehen.

Vielen Dank an die tapferen Wahlkämpfer!

Vorheriger ArtikelStädtische Personalpolitik: Lieber farbenblind als bunt
Nächster ArtikelDanke für 7,5 %