Lübeck: Funktionale Gewerbebauten statt wirtschaftsfeindlicher Regulierung

Die Verwaltung der Hansestadt Lübeck soll über Bestimmungen zu mehrgeschossigen Gewerbebauten berichten. Angefragt hatten die Grünen. [1]

Die AfD sieht darin die Gefahr der Überregulierung und der Schwächung des Standorts Lübeck.

Dazu David Jenniches, Vorsitzender der AfD Fraktion Lübeck: „Es hat handfeste wirtschaftliche Gründe, warum mehrstöckige Produktionsgebäude der Vergangenheit
angehören. Moderne, hochautomatisierte Betriebe sind auf einen kontinuierlichen Materialfluss angewiesen. Mehrstöckige Gebäude erschweren und verteuern die Abläufe.

Hier in Lübeck ist die völlig ebenerdige Zukunftsfabrik von Dräger ein gutes Beispiel dafür. [2]
Eine Vorgabe der Hansestadt, nur mehrgeschossige Fabrikgebäude zu errichten, wäre ein gravierender Nachteil für Lübeck im Standortwettbewerb um Industrieneuansiedlungen.“