David Jenniches: Info an die Hansestadt Lübeck

In der vergangenen Woche hat der Fraktionsvorsitzende der AfD Fraktion in der Lübecker Bürgerschaft David Jenniches die Personalräte der Hansestadt mit abgebildeter Mail angeschrieben.

Der Verein Deutsche Sprache (VDS) bietet Lübecker Stadtbediensteten Prozesskostenhilfe an, wenn sie die neue Verordnung der Hansestadt nicht beachten und dadurch Nachteile erleiden. Die Lübecker Stadtverwaltung hat einen Leitfaden erarbeitet, der seit dem neuen Jahr geschlechtsneutrale Sprache in allen städtischen Publikationen sowie dem Schriftverkehr gewährleisten soll.

Wenn Sie Freunde, Bekannte und/oder Verwandte haben, die in der Lübecker Verwaltung arbeiten, dann bitten wir Sie, diese zu informieren.

Kontakt:

Verein Deutsche Sprache e. V. Martin-Schmeißer-Weg 11 44227 Dortmund DEUTSCHLAND
Telefon: +49 231 79485-20
Fax: +49 231 79485-21
Postfach: 10 41 28, 44041 Dortmund (für Postzusendungen)
E-Mail: info@vds-ev.de

Vorheriger ArtikelDr. Brodehl zu: „Gendersprache in Lübeck“
Nächster ArtikelJörg Nobis im Schloss Reinbek