Bauausschuss: Einstimmig für AfD-Antrag zum Lindenteller

Der Bauausschuss hat in seiner Sitzung am 16. September 2019 einstimmig einen AfD-Antrag [1] zur Unfallreduzierung am Lindenteller angenommen. Der Lindenteller ist eine Unfallhäufungsstelle. Im Jahr 2017 wurden dort 41, im Jahr 2018 31 Verkehrsunfälle gezählt [2]. Der AfD Antrag sieht vor, den Kreisverkehr einspurig zu machen. Die äußere Spur wird ausschließlich dafür genutzt, die Rechtsabbieger aus den zu dem Kreisverkehr führenden Straßen abzuführen. Dadurch können diese Rechtsabbieger nicht mehr mit Rechtsabbiegern aus dem inneren Kreis zusammenstoßen. Unfallchancen werden dadurch verringert. Die Stadtverwaltung hat jetzt den Auftrag, ein Konzept zur Durchführung eines entsprechenden Verkehrsversuches vorzulegen. Der AfD-Antrag wurde erstellt von Dipl.-Ing. Hans Knust. 

Links:

[1] http://afd-hl.de/wp-content/uploads/2019/09/VO-2019-08000_VerkehrsversuchLindenteller.pdf

[2] Verkehrssicherheitsberichte Hansestadt Lübeck 2017, S. 24 und 2018, S. 28

VO-2019-08000_VerkehrsversuchLindenteller