Wir gedenken der Opfer der Berliner Mauer

Am 13. August 1961 begannen Grenzpolizisten, die Berliner Mauer zu bauen. Damit schloss die DDR das „letzte Schlupfloch“ nach Westberlin. 28 Jahre lang zementierte diese Mauer die deutsche Teilung. Bereits am 24. August 1961 ließ ein Mensch sein Leben bei dem Versuch, die Mauer zu überwinden. Mindestens 136 Menschen verloren beim Fluchtversuch an der Berliner Mauer ihr Leben. Ein Großteil der Todesopfer waren junge Männer zwischen 16 und 30 Jahren.

Wir gedenken heute der Opfer der Berliner Mauer.

https://www.bpb.de/politik/hintergrund-aktuell/69025/gedenken-an-mauerbau-13-08-2010